Torphadine

10 mg/ml Injektionslösung für Hunde, Katzen und Pferde

Pferd: Zur Analgesie: Zur Linderung mittelschwerer bis schwerer abdominaler Schmerzen bei einer gastrointestinal bedingten Kolik. Zur Sedierung nach Verabreichung bestimmter α2-Adrenoceptor-Agonisten (Detomidin, Romifidin). Auch für Lebensmittel liefernde Pferde zugelassen.

Hund: Zur Analgesie: Zur Linderung leichter bis mittelschwerer viszeraler Schmerzen. Zur Sedierung in Kombination mit bestimmten α2-Adrenozeptor-Agonisten (Medetomidin). Als Prämedikation vor einer Allgemeinanästhesie: Zur Anwendung in Kombination mit Acepromazin zur Analgesie und Sedierung vor Einleitung einer Allgemeinanästhesie. Durch die präanästhetische Anwendung des Tierarzneimittels wird die Dosis von Arzneimitteln zur Einleitung der Anästhesie (wie Thiopental oder Propofol), dosisabhängig reduziert. Zur Prämedikation als alleiniges Präanästhetikum. Zur Anästhesie in Kombination mit Medetomidin und Ketamin.

Katze: Zur Analgesie bei mittelschweren Schmerzen: Zur präoperativen Anwendung zur Analgesie bei chirurgischer Eingriffe. Zur postoperativen Analgesie nach kleinen chirurgischen Eingriffen. Zur Sedierung in Kombination mit bestimmten α2-Adrenozeptor-Agonisten (Medetomidin). Zur Anästhesie in Kombination mit Medetomidin und Ketamin bei kurzen schmerzhaften Eingriffen.

Wirkstoff(e): 1 ml enthält: Butorphanol 10,0 mg, entsprechend 14,58 mg Butorphanoltartrat
Sonstiger Bestandteil: Benzethoniumchlorid 0,10 mg
Handelsform(en): 10 ml
Wartezeit(en): Essbare Gewebe: Null Tage
Nicht bei Stuten anwenden, deren Milch für den menschlichen Verzehr vorgesehen ist.
Lagerung: keine bes. Lagerungsbedingungen erforderlich
Dokumente: Gebrauchsinformation: get_app Fachinformation: get_app
Best.-Nr.Handelsform(en)Haltbar (nach Herstellung)Haltbar (nach Öffnen)
183710110 ml3 Jahre28 Tage
keyboard_arrow_up